Seitenhieb auf Apple und Co: One Plus 5T behält Kopfhörerstecker

    3. November 2017, 09:08
    51 Postings

    Erhalt wird mit Soundqualität und Nutzergewohnheiten begründet – Entfernung der Buchse sei nicht mutig

    Apple tut es, Xiaomi tut es, Google ebenso und auch HTC hat ihn schon eliminiert: Den Kopfhöreranschluss. Einzig die zwei südkoreanischen Größen Samsung und LG sind ihm bislang noch treu geblieben. One Plus wird bald mit dem One Plus 5T ein neues Modell vorstellen. Dabei wird man sich dem Trend hin zu "randlosen" Displays anschließen.

    Eine Sorge hat Firmenchef Carl Pei nun aber ausgeräumt: Das verschlankte Design bringt keinen Abschied vom Kopfhörerstecker.

    Mehrheit hört verkabelt

    "Was haben alle unsere Smartphones gemeinsam?", scherzte das Unternehmen in einem Tweet, der als Anspielung auf die nunmehr klinkenlose Konkurrenz verstanden werden kann. In einem Blogeintrag liefert er eine Begründung für die Entscheidung, die 3,5-mm-Buchse beizubehalten.

    Zwei Gründe nennt er, die den Ausschlag gegeben haben. Erstens sei die Audioqualität über verkabelte Hörer besser, da keine Komprimierung erforderlich sei, um der relativ niedrigen Datenrate von Bluetooth gerecht zu werden. In einer Umfrage innerhalb der eigenen Fancommunity hätten 70 Prozent der Nutzer gute Soundqualität für sehr wichtig befunden.

    Gleich 80 Prozent der User, die über Kopfhörer telefonieren und Musik hören, tun dies mit verkabeltem Equipment. Für diese solle auch das One Plus 5T eine Option sein. Daher habe man lieber darauf verzichtet, das Smartphone dünner zu machen.

    Entfernung ist nicht "couragiert"

    "Manchmal gehen Trends gegen unsere wichtigsten Werte", schreibt Pei zu dieser Entscheidung mit einem Seitenhieb auf Apple. "Und dies ist einer dieser Fälle, in denen wir respektvoll anderer Meinung darüber sind, was es bedeutet, mutig zu sein." Bei der Vorstellung des iPhone 7 hatte Apple die Streichung der Klinke noch ebenso bezeichnet.

    Nun bleibt abzuwarten, ob man diese Entscheidung auch in Zukunft beibehält. Google hatte sich etwa bei der Vorstellung des ersten Pixel-Smartphones aus eigenem Hause ebenfalls über Apple lustig gemacht. Bei der zweiten Generation hat man den Kopfhöreranschluss selber ebenfalls eliminiert.

    Wann das One Plus 5T offiziell vorgestellt wird, ist noch nicht bekannt. Im Netz kursieren zwei Termine: Der 5. und der 16. November. Letzterer dürfte viel eher in Frage kommen. Denn er liegt nicht an einem Wochenende und kommt fast auf den Tag exakt ein Jahr nach dem One Plus 3T. Zudem wäre bei einem Release am kommenden Sonntag wohl schon eine Event-Ankündigung veröffentlicht worden. (gpi, 3.11.2017)

    • Das One Plus 5T wird sich mit üblichen Kopfhörern vertragen, ganz ohne Adapter.
      foto: oneplus

      Das One Plus 5T wird sich mit üblichen Kopfhörern vertragen, ganz ohne Adapter.

    Share if you care.