Szilagyi ab 2018 Sportdirektor bei THW Kiel

2. November 2017, 17:00
6 Postings

Ex-Teamspieler "kehrt heim" zum deutschen Rekordmeister, der derzeit den Erwartungen hinterherhinkt

Kiel – Österreichs Handballikone Viktor Szilagyi übernimmt ab 1. Jänner 2018 bei Deutschlands Rekordmeister THW Kiel das Amt des Sportdirektors. Der 39-Jährige, der dieses Amt derzeit beim deutschen Zweitligisten Bergischer HC bekleidet, unterzeichnete bei seinem Ex-Club im Norden einen Vertrag bis 30. Juni 2022. Bei Kiel stehen auch die beiden ÖHB-Teamspieler Nikola Bilyk und Raul Santos unter Vertrag.

"Der Handball in Europa hat sich enorm verändert. Wir passen nun unsere Struktur an und stellen uns den neuen Anforderungen", erklärte Kiels Aufsichtsratschef Reinhard Ziegenbein. Der THW ist nach schwierigem Saisonstart in der Bundesliga derzeit nur Tabellen-Neunter und auch im DHB-Cup bereits gescheitert. Manager Thorsten Storm, dessen Kontrakt verlängert wurde, soll sich künftig auf das Internationalisierung der Marke, das nationale und internationale Sponsoring sowie das Marketing konzentrieren.

Szilagyi trug von 2005 bis 2008 das Trikot der Kieler, 2007 holte er mit den "Zebras" die Champions League. "Diese Jahre waren prägend für mich", sagte er. Mit dem THW gewann er zudem drei Mal die deutsche Meisterschaft und zwei Mal den Cup. "Viktor Szilagyi kennt den THW Kiel, die Stadt und das Umfeld. Er wird kaum Eingewöhnungszeit brauchen und uns direkt unterstützen können", sagte Ziegenbein. (APA, 2.11.2017)

Share if you care.