Zehn schräge Halloween-Kostüme aus der Modewelt

    Ansichtssache30. Oktober 2017, 16:08
    49 Postings

    Wenn Models, Designer und It-Girls in New York Halloween vorfeiern, geht es zur Sache. Zehn Anregungen für schön schrille Halloween-Kostüme von der amfAR-Feier am letzten Wochenende.

    foto: evan agostini/invision/ap

    Diesen Schulterblick beherrschte nur eine – Model Karlie Kloss als kurvenarme Marilyn Monroe.

    1
    foto: evan agostini/invision/ap

    Das russische Model Natalia Vodianova, Gastgeberin der Halloweenparty der Aids-Forschungsstiftung amfAR, ließ sich von US-Künstler Jeff Koons (rechts im Bild) zu ihrem Kostüm der "Balloon Venus" inspirieren.

    2
    foto: evan agostini/invision/ap

    Blonde Mähne, falsche Wimpern: Musikerin Ellie Goulding kam als Country-Sängerin Dolly Parton.

    3
    foto: evan agostini/invision/ap

    Manche hingegen wollen auch an Halloween einfach nur gut aussehen. Model Lindsay Ellingson im schwarzen Federkleid ...

    4
    foto: evan agostini/invision/ap

    ... sowie Model Shanina Shaik mit pinker Perücke und im transparenten Oberteil.

    5
    foto: evan agostini/invision/ap

    Model Anja Rubik zeigte wenig Berührungsängste mit Kunstblut: Sie kam als Zombie und zeigte Zunge.

    6
    foto: evan agostini/invision/ap

    Wenn eine Disney-Figur zu Fleisch und Blut wird: Paris Hilton kam im bauchfreien Outfit als Prinzessin Jasmin aus dem Film "Aladdin". An ihrer Seite: Ihr Freund, der Schauspieler Chris Zylka im Legionärs-Outfit.

    7
    foto: evan agostini/invision/ap

    Schrullig von der Locke bis zum Rocksaum: Designerin Tory Burch.

    8
    foto: evan agostini/invision/ap

    Für eine Nacht verwandelte sich das US-Model Carolyn Murphy in Gräfin Dracula.

    9
    foto: evan agostini/invision/ap

    Grün und aufgeblasen: Designerin Jenna Lyons war nur noch an ihrem markanten Brillengestell zu erkennen. (red, 30.10.2017)


    Weiterlesen:

    Oscars der Mode: Bubikrägen und Meerjungfrauenkleider

    10
    Share if you care.