Salzburg im CL-Achtelfinalheimspiel gegen Växjö gefordert

30. Oktober 2017, 14:04
1 Posting

Schweden-Legionär Komarek räumt Bullen gute Chancen ein, die Hürde zu nehmen

Salzburg – Red Bull Salzburg will sich am Dienstag (19.30 Uhr/live ORF Sport +) eine gute Ausgangsposition für den möglichen Aufstieg ins Viertelfinale der Champions Hockey League (CHL) verschaffen. Die Bullen treffen in der ersten K.o.-Runde vor eigenem Publikum auf den schwedischen Spitzenclub Växjö Lakers. Das Rückspiel in Südschweden findet am 7. November statt.

Schweden-Legionär Konstantin Komarek glaubt daran, dass sein Ex-Team die Hürde nehmen wird. "Die Lakers sind eine offensiv sehr starke Mannschaft, schießen in der SHL sehr viele Tore und haben ein gutes Powerplay. Aber wenn man viel Druck ausübt – und so habe ich die Red Bulls heuer schon gesehen – glaube ich, dass die Salzburger gute Chancen haben, gegen sie zu gewinnen", sagte der Ex-Salzburger.

Gegen die in der Vorsaison bis ins CHL-Halbfinale gekommenen Lakers haben die Salzburger noch nie gespielt. Beide Clubs erfreuen sich in ihren nationalen Ligen aktuell einer starken Form. Salzburg gewann in der EBEL zuletzt viermal in Serie – am Samstag gelang ein 2:1-Erfolg bei Tabellenführer Vienna Capitals – und ist nach 16 Runden Tabellenvierter. Växjö hat in der SHL nach 15 Spielen und zuletzt drei Siegen en suite als Zweiter drei Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Färjestad. (APA, 30.10.2017)

Share if you care.