Pittsburgh kassiert zweite 1:7-Niederlage

30. Oktober 2017, 09:44
posten

Penguins gehen in Winnipeg unter

Winnipeg – Die Pittsburgh Penguins kassierten in der NHL das nächste 1:7-Debakel. Der Titelverteidiger kam am Sonntag gegen die Winnipeg Jets nach einem verschlafenen Startdrittel nicht mehr auf Touren.

Winnipeg führte gegen Pittsburgh, das seine zweite Niederlage in Folge einstecken musste, bereits nach den ersten 20 Minuten mit 5:0. Eine Glanzleistung lieferte dabei Flügelstürmer Blake Wheeler ab, der drei der fünf Tore für die Kanadier erzielte. Pittsburghs Stammtorhüter Matt Murray parierte nur fünf von neun Schüssen, er wurde noch vor dem Ende des ersten Drittels durch Casey Desmith ersetzt. Das erste 1:7 hatte es für die Penguins am 21. Oktober im Spiel gegen die Tampa Bay Lightning gesetzt. (APA/sda – 30.10. 2017)

Ergebnisse vom Sonntag:

Carolina Hurricanes – Anaheim Ducks 3:4 n.P.
Winnipeg Jets – Pittsburgh Penguins 7:1
Calgary Flames – Washington Capitals 2:1

Share if you care.