Iranischer Chefdiplomat empfing Österreichs Top-Diplomaten in Teheran

    29. Oktober 2017, 16:55
    2 Postings

    Zarif und Linhart erörterten Atom-Abkommen und Wirtschaftsbeziehungen

    Wien/Teheran – Außenamtsgeneralsekretär Michael Linhart ist vom iranischen Außenminister Mohammad Javad Zarif in Teheran empfangen worden. Das teilte das Außenamt am Sonntag in einer Aussendung mit. Thema dabei war auch der 2015 in Wien besiegelte Atom-Deal mit Teheran, den US-Präsident Donald Trump infrage gestellt hat.

    Aus europäischer Sicht sei das Abkommen "von allen Parteien weiterhin voll umzusetzen", hieß es in der Aussendung. Linhart wurde mit den Worten zitiert: "Der 'Joint Comprehensive Plan of Action' (JCPOA) ist ein wesentliches Element der weltweiten nuklearen Non-Proliferationsbemühungen und von entscheidender Bedeutung für die Sicherheit der Region."

    Wirtschaftsbeziehungen

    Thema im Gespräch mit Zarif waren auch die bilateralen Beziehungen Österreich-Iran, insbesondere der Wirtschaftsbeziehungen, die durch die Aufhebung der Sanktionen gegen den Iran infolge des Atom-Deals eine Belebung erfahren sollen. Es sei auch "Irans großes Potential für österreichische Unternehmen" erörtert worden hieß es. Dazu war im April 2016 vom den Wirtschaftsministern des Iran und Österreichs ein Fahrplan für die Jahre bis 2020 unterzeichnet worden. (APA, 29.10.2017)

    Share if you care.