Jeder sechste Deutsche gibt sexuelle Belästigung zu

    28. Oktober 2017, 10:21
    436 Postings

    In einer Umfrage gaben 18 Prozent der Männer möglicherweise "unangemessenes oder sexuell bedrängendes" Verhalten zu

    Berlin – Mehr als jeder sechste Mann in Deutschland hat einer Umfrage zufolge schon einmal jemanden sexuell bedrängt. 18 Prozent der befragten Männer gaben zu, sich selbst so verhalten zu haben, dass ihr Gegenüber dies "als unangemessen oder sexuell bedrängend empfunden haben könnte". Das zeigt eine Befragung des Instituts Yougov im Auftrag der dpa.

    Unter den teilnehmenden Frauen liegt der Anteil mit sechs Prozent deutlich niedriger. Umgekehrt gaben dagegen 43 Prozent der weiblichen Befragten an, schon sexuell belästigt worden zu sein – gegenüber zwölf Prozent der Männer. An der Ende Oktober erstellten Umfrage nahmen insgesamt 2.056 Menschen teil.

    Zuletzt hatten Missbrauchsvorwürfe gegen den US-Filmmogul Harvey Weinstein weltweit ein Schlaglicht auf sexuelle Übergriffe geworfen. Zahlreiche Frauen demonstrierten mit dem Schlagwort "#metoo", wie verbreitet das Problem ist; Männer bekannten sich mit dem Hashtag "#ihave" zu Übergriffen. (APA, 28.10.2017)

    Share if you care.