13 Stadionverbote für Lazio-Fans nach Anne-Frank-Aufklebern

    27. Oktober 2017, 15:12
    23 Postings

    Polizei ermittelt wegen rassistischer Diskriminierung

    Rom – Die Polizei hat nach der Anne-Frank-Verhöhnung in Rom Stadionverbote für 13 Lazio-Fans ausgesprochen. Insgesamt wurden 20 Anhänger des Hauptstadtclubs im Zusammenhang mit der antisemitischen Aktion identifiziert, gab die zuständige Präfektur am Freitag bekannt. Gegen 13 von ihnen werde wegen rassistischer Diskriminierung aufgrund der Verbreitung beleidigenden, antisemitischen Materials ermittelt.

    Nach dem Spiel am vergangenen Sonntag gegen Cagliari waren im Olympiastadion Aufkleber entdeckt worden, die das von den Nazis verfolgte jüdische Mädchen Anne Frank im Trikot des Stadtrivalen AS Roma zeigten. Neben den Aufklebern standen antisemitische und homophobe Sprüche, die Roma-Anhänger beleidigen sollten. Die Aktion hatte zu großer Empörung über Italien und die Sportwelt hinaus geführt.

    Die Stadionsperren wurden laut Mitteilung für die Dauer von fünf Jahren ausgesprochen, in einem Fall für acht Jahre. Sechs der betroffenen Lazio-Fans gehören der Ultra-Gruppierung "Irriducibili" ("die Unbeugsamen") an. (APA, 27.10.2017)

    Share if you care.