Wien Energie wird Mobilfunker

    27. Oktober 2017, 15:49
    93 Postings

    "Simfonie" startet am 9. November – Spezielle Angebote für Kunden des Energieanbieters

    Einer mehr. Mit Simfonie geht am 9. November die 39. Mobilfunkmarke in Österreich an den Start. Hinter dem Angebot steckt Wien Energie, die dafür mit dem Handynetzbetreiber A1 zusammenarbeitet. Um Kunden zu gewinnen, lockt der Energieanbieter mit verbilligtem Strom und einer reduzierten Grundgebühr für Bestandskunden, die diese mit bis zu fünf SIM-Karten in Anspruch nehmen können. Das Angebot kann nicht nur von Wien-Energie-Kunden genutzt werden, betont man seitens des Unternehmens gegenüber dem STANDARD.

    Vier Tarife

    Zum Start gibt es vier Tarife. Simfonie Pur kommt ohne Grundgebühr aus, hier werden Telefonie, SMS und Datenverbrauch per Einheit verrechnet. Simfonie Data wird ausschließlich mobilen Breitbandzugang bieten. Simfonie Collect richtet sich mit 1.000 Minuten beziehungsweise SMS und 17 GB Datenverkehr an Vielnutzer, und bei Simfonie Select soll es Einheitenpakete geben, deren Nutzung die Kunden beliebig nach Telefonie, SMS und Daten aufteilen können sollen. Es gibt keine Aktivierungsgebühr oder Bindefristen, zudem bietet man kostenlose Rufnummernmitnahme an. Weitere Details und Preise sollen zum Start bekanntgegeben werden.

    Wettbewerb sorgt für niedrige Tarife

    Seit vergangenem September sind mit Help Mobile und Goood zwei weitere Mobilfunker gestartet. Es ist fraglos eine gute Zeit für Konsumenten, da der Wettbewerb unter den Anbietern für niedrige Tarife sorgt. Allerdings werden in der Branche immer mehr Stimmen laut, die davon ausgehen, dass es einige der Newcomer auf dem Markt nicht mehr lange geben wird. Bisher konnte hauptsächlich der Billiganbieter Hot Kunden sammeln. (sum, 27.10.2017)

    • Wien Energie kündigt seinen Mobilfunker bereits an.
      foto: wien energie

      Wien Energie kündigt seinen Mobilfunker bereits an.

    Share if you care.