Finnische Grüne Hautala folgt Lunacek als EP-Vizepräsidentin nach

    26. Oktober 2017, 14:43
    posten

    Scheidende Spitzenkandidatin hatte Amt seit 2014 inne

    Straßburg/Brüssel – Die grüne finnische Europaabgeordnete Heidi Hautala folgt der scheidenden EU-Abgeordneten und Spitzenkandidatin der Grünen, Ulrike Lunacek, als Vizepräsidentin des Europaparlaments nach. Hautala wurde am Donnerstag in Straßburg durch Zuruf gewählt und übernimmt den durch das Ausscheiden von Lunacek freigewordenen Sitz im Präsidium, teilte das EU-Parlament am Donnerstag mit.

    Lunacek wurde 2014 zur Vizepräsidentin des EU-Parlaments gewählt, im Jänner wurde sie im Amt bestätigt. Sie war in dieser Funktion lange die ranghöchste Österreicherin in Straßburg. Von 2012 bis 2014 stellte Österreich mit Othmar Karas (ÖVP) ebenfalls einen Vizepräsidenten im Europaparlament.

    Das Präsidium – bestehend aus 14 Vizepräsidenten und fünf Quästoren – ist für alle Themen, die den internen Ablauf des Parlaments betreffen, zuständig. Hautala wurde 1995 erstmals ins Europäische Parlament gewählt. Sie ist stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion. (APA, 26.10.2017)

    Share if you care.