Parfumtest: La Femme Intense von Prada

    Test31. Oktober 2017, 10:54
    9 Postings

    Tuberose, Ylang-Ylang, Patschuli

    Manchmal sagt ein Parfumspot mehr als 1000 Worte. Weiß Prada natürlich auch – und lässt in seinem Video einen Mann fürs melancholische Fach ran. Mike Hadreas, Künstlername "Perfume Genius", haucht den Elvis-Schmachtfetzen "Can't Help Falling in Love" (von, ja, ja, 1961) so ins Mikro, dass er nach 2017 klingt.

    Währenddessen beschwören die beiden modelnden Mias (Mia Wasikowska und Mia Goth) die Sixties herauf – mit Smoky Eyes, rasantem Lidstrich, knappen Mantelkleidern und allem, was dazugehört. Sieht trotzdem alles ziemlich zeitgemäß aus. Mit dem blumigen Duft im Glas (Tuberose, Ylang-Ylang, Patschuli) verhält es sich ähnlich: So üppig wie ein Elvis-Fetzen, kommt aber ohne das rührselige Timbre von damals aus. Will Frau tragen, weil das mit dem Verlieben nie aus der Mode kommt. (Anne Feldkamp, RONDO, 31.10.2017)

    Prada, La Femme Intense, Eau de Parfum, 100 ml, 137,50 Euro

    • La Femme Intense von Prada: Will Frau tragen, weil das mit dem Verlieben nie aus der Mode kommt.
      foto: hersteller

      La Femme Intense von Prada: Will Frau tragen, weil das mit dem Verlieben nie aus der Mode kommt.

    Share if you care.