Schlechte Verkäufe: Essential Phone nun 200 Dollar billiger

    23. Oktober 2017, 12:19
    13 Postings

    Das erst Ende August für 699 Dollar erschienen Smartphone von Andy Rubin wird drastisch vergünstigt

    Essential hat auf die offenbar schlechten Verkaufszahlen seines Essential Phones reagiert. Ab sofort wird das Gerät für 499 Dollar statt 699 Dollar verkauft. Marktforscher hatten geschätzt, dass das Smartphone in den ersten Wochen nach dem Verkaufsstart Ende August nur einige tausend Mal über die Ladentheke gewandert ist.

    Große Erwartungen

    Das Essential Phone war federführend von Android-Miterfinder Andy Rubin entwickelt worden. Nicht nur deshalb hatte es eine große Erwartungshaltung gegeben. Doch als Premium-Flaggschiff funktioniert das Gerät laut Testern nicht. iPhone 8 und Ssamsung Galaxy S8 seien weitaus stärker, heißt es. So weise etwa die Kamera des Essential Phones große Mängel auf.

    Neues Segment

    Mit dem Preissturz will Essential sein Gerät nun in einer neuen Kategorie vermarkten. Hier hat es größere Chancen, gegenüber etwa dem One Plus 5 zu punkten. Laut Branchenexperten sei der Markt allerdings schon mit Marken überladen. Die Etablierung von "Essential" sei also schwierig. (red, 23.10.2017)

    • Das Essential Phone ist jetzt für 499 Dollar zu haben
      foto: essential

      Das Essential Phone ist jetzt für 499 Dollar zu haben

    Share if you care.