Protestanten feiern 500-jähriges Jubiläum von Luthers Thesen

21. Oktober 2017, 09:45
106 Postings

Der Empfang findet im Musikverein statt, es werden Grußworte von Kardinal Schönborn und Alexander Van der Bellen erwartet

Wien – Das Reformationsjahr neigt sich seinem Höhepunkt zu: Der jährliche Empfang findet in diesem Jahr im Wiener Musikverein statt. Nicht nur die Spitzen der evangelischen Kirchen feiern am 24. Oktober die Veröffentlichung von Martin Luthers Thesen vor 500 Jahren. Auch der römisch-katholische Kardinal Christoph Schönborn und Bundespräsident Alexander Van der Bellen werden erwartet.

Bereits wenige Tage vor dem eigentlich Reformationstag am 31. Oktober halten die evangelischen Kirchen ihren Empfang ab. Gastgeber sind Michael Bünker, Bischof der Evangelischen Kirche A.B., Thomas Hennefeld, Landessuperintendent der Evangelischen Kirche H.B., und Stefan Schröckenfuchs, Superintendent der Evangelisch-methodistischen Kirche in Österreich. Der eigentliche Reformationstag eine Woche später soll den Gemeinden überlassen werden.

1.500 Gäste erwartet

Rund 1.500 Gäste werden laut Evangelischem Pressedienstim ausgebuchten Goldenen Saal des Musikvereins erwartet. Grußworte kommen von Bundespräsident Van der Bellen und Kardinal Schönborn. Die Festrede hält die deutsche Schriftstellerin und Religionswissenschaftlerin Sibylle Lewitscharoff. Die Gewinnerin des Georg-Büchner-Preises von 2013 spricht über die "Reformation als Sprachereignis" und blickt dabei unter anderem auf die Bibelübersetzung Martin Luthers zurück.

Nicht nur Felix Mendelssohn Bartholdys "Reformationssymphonie" ist Teil des musikalischen Programms. Auch Werke von Aaron Copland, Max Reger, Martin Zeller und dem internationalen "Peace Drum Project" werden zu hören sein. (APA, 21.10.2017)

Share if you care.