Nachgefragt: Was machst du nach der Arbeit?

Ansichtssache25. Oktober 2017, 09:00
202 Postings

Heimkommen und Beine hochlegen oder doch noch unternehmungslustig? Wir haben eine Umfrage gestartet

foto: selfie

"Manchmal möchte ich noch etwas erleben – essen gehen, spazieren, die letzten Sonnenstrahlen auffangen, Freunde treffen. Doch meistens bleibt es ruhig, mit einem Glas Wein auf der Couch und mit einer Serie, die mich zum Lachen bringt oder mir vom Leben erzählt."

Angelika Mitteregger (23) ist Projektmanagerin in Wien.

1
foto: selfie

"Weil ich unregelmäßige Arbeitszeiten habe, beginnt mein Feierabend jeden Tag zu einer anderen Uhrzeit. Wenn ich früher aushabe, koche ich gern oder treffe mich mit Freunden oder Arbeitskollegen. Wenn ich spät heimkomme, schaue ich gerne eine Serie und ruhe mich aus. Außerdem spiele ich Querflöte in einem Musikverein, wenn ich also abends etwas Zeit habe, probe ich manchmal ein Musikstück oder spiele einfach so zum Vergnügen."

Viktoria Redl (21) ist Kindergartenpädagogin.

2
foto: selfie

"Ich fotografiere gerne. Meine Ambition besteht darin, Zeitzeugen der Ungleichheit festzuhalten. Die daraus resultierenden Gespräche ergeben meistens eine Erweiterung des persönlichen Weltbildes."

Elisabeth Ylva Kerndl (22) ist Buchhändlerin in Wien.

3
foto: selfie

"Ich treff mich gerne mit Freunden, mach gerne Sport, bilde mich weiter (Matura, Photoshop etc.), ich gehe spazieren, zum Beispiel mit meiner Freundin. Ich trinke gerne auch mal Bier. Ich koche ohne Ende und esse ohne Ende. Ich gestalte den

Feierabend jedenfalls gerne abwechslungsreich." Ralph Eichhübl (23) arbeitet in der Sozialpädagogik.

4
foto: selfie

"Ich versuche, dass ich meine Vorbereitungen für die Arbeit bis 19 Uhr erledige, und danach mache ich etwas für mich. Entweder treffe ich noch Freunde auf ein Getränk oder ich liege nur gemütlich im Bett, lese entweder ein Buch oder schaue mir einen Film an."

Lisa Weinfurter (24) ist seit wenigen Wochen Volksschullehrerin.

5
foto: selfie

"Nach der Arbeit zieht es mich meistens direkt in meine WG, in der ich mir noch eine Kleinigkeit koche und den Abend anschließend auf meiner bunten Lieblingscouch mit Netflix ausklingen lasse. Gerne genieße ich den Feierabend auch mit Freunden in der Innenstadt oder bei einem abendlichen Spaziergang am Bodensee."

Laura Natter (25) arbeitet in Vorarlberg als Empfangsmitarbeiterin.

6
foto: selfie

"Wenn das Wetter nach der Arbeit noch schön ist, habe ich das Bedürfnis, jeden letzten noch so kleinen Sonnenstrahl auszukosten – sei es bei einem Kaffee mit Freunden, mit einem Buch im Park oder einem Glas Wein auf dem Balkon. Sonst versuche ich, es so oft wie möglich ins Yogastudio zu schaffen, das ist für mich der perfekte Ort zum Entspannen."

Kathrin Braun (28) arbeitet seit einem Jahr an der Wirtschaftsuni Wien.

7
foto: selfie

"Ich bin für eine Berufsausbildung vor wenigen Wochen nach Darmstadt gezogen. Mein Feierabend sieht deswegen momentan so aus, dass ich die Stadt bei Spaziergängen erkunde oder letzte Sonnenstrahlen am Balkon genieße. An manchen Tagen reicht die Energie aber nur noch zum Fernsehen."

Lilly Mathis (26) macht in Deutschland die Ausbildung zur Maskenbildnerin.

8
foto: selfie

"Für mich gibt es nichts Schöneres, als nach der Arbeit nach Hause zu kommen, ins Wohnzimmer zu gehen und einfach abzuschalten. Das gelingt mir am besten, indem ich meinen Mitbewohner bei unserer täglichen Fifa-Session auf der Playstation in Grund und Boden spiele. Am Ende werde ich jede Partie deutlich gewonnen haben, und er wird so tun, als hätte er etwas dazugelernt. Somit sind wir beide glücklich."

Johannes Arends (22), Praktikant beim Standard.

9
Share if you care.