Drei Angestellte in Gewerbegebiet im Maryland erschossen

18. Oktober 2017, 19:19
3 Postings

Zwei weitere Menschen schwer verletzt – Täter auf der Flucht

Washington – Bei einer Schießerei in einem Gewerbegebiet im US-Bundesstaat Maryland sind drei Menschen getötet und zwei weitere schwer verletzt worden. Der Täter konnte am Mittwoch vom Tatort in Edgewood fliehen, wie Bezirkssheriff Jeffrey Gahler erklärte. Der Schütze wurde als ein 37-jähriger Mann identifiziert. Er habe mit dem Unternehmen zu tun gehabt, auf dessen Gelände geschossen wurde.

"Es scheint ein gezielter Angriff auf diese Firma gewesen zu sein", erklärte Gahler. Die Opfer waren demzufolge Angestellte einer Küchenplanungsfirma, die mit Granit handelt. Die genaue Beziehung des mutmaßlichen Täters zu dem Unternehmen erläuterte Gahler nicht. Der Verdächtige sei vorbestraft und habe mit einer Pistole geschossen, erklärte der Sheriff.

In den USA sind tödliche Schießereien an der Tagesordnung. Das tödlichste Schussattentat der vergangenen Jahrzehnte in den USA ereignete sich am 1. Oktober in Las Vegas, als Stephen Paddock mit Schüssen aus einem Hotel 58 Besucher eines Open-Air-Konzertes tötete und Hunderte weitere verletzte. Alleine in diesem Jahr gab es in den USA 285 Schießereien, bei denen mindestens vier Menschen getötet oder verletzt wurden. (APA, 18.10.2017)

Share if you care.