Tempelanlage von Ramses II. in Abusir freigelegt

19. Oktober 2017, 10:30
18 Postings

Tschechisch-ägyptisches Archäologenteam präsentierte Fund aus dem 13. Jahrhundert v. u. Z.

Kairo – Nach ersten Hinweisen im Jahr 2012 gab ein tschechisch-ägyptisches Archäologenteam nun den Fund eines Tempelkomplexes in der Nekropole Abusir bekannt. Die Anlage sei Ramses II. geweiht und stamme aus dessen Regierungszeit im 13. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung, berichtete Mostafa Waziri von der ägyptischen Altertumsbehörde.

foto: ap/egyptian ministry of antiquities
Überreste des Tempelkomplexes in Abusir.

Die Anlage sei 32 mal 51 Meter groß und umfasse einen großen Vorhof neben einem doppeltürmigen Gebäude und eine mit Säulen ausgestattete Halle, die teilweise in blauer Farbe gehalten wurde. Zudem entdeckten die Forscher Überreste eines Aufgangs, der zu mehreren Kammern führte, die vermutlich eine religiöse Bedeutung innehatten.

foto: ap/egyptian ministry of antiquities
Die Nekropole liegt südwestlich von Kairo.

Nach Angaben von Miroslav Barta (Karlsuniversität Prag), dem Leiter der tschechischen Mission, handelt sich um den bisher einzigen bestätigten Tempel Ramses II. in der Totenstadt von Abusir. (red, 18.10.2017)

Share if you care.