So ändert Microsoft die Emojis in Windows 10

    18. Oktober 2017, 14:18
    7 Postings

    Mit dem Fall Creators Update kommen neue Bilder dazu – einige existierende werden geändert

    Seit Dienstag steht das Fall Creators Update für Windows 10 zur Verfügung. Neben allerlei neuen Features und Design-Änderungen gibt es auch News an der Emoji-Front. Teilweise wurden bereits bestehende überarbeitet, teilweise sind auch neue Bilder hinzugekommen. "Emojipedia" zeigt einige der Änderungen im Detail.

    Neue Emojis

    Zu den neu hinzugekommenen Emojis zählen unter anderem Zebra, Giraffe, Dinosaurier, Ufo, Brokkoli und Zombies. Zu den neuen Gesten gehören das "I love you"-Zeichen in amerikanischer Zeichensprache und zwei Hände, wie sie von Muslimen zum Gebet gehalten werden.

    screenshot: emojipedia
    Neue Emojis unter Windows 10.

    Laut dem Blog geht Microsoft bei den neuen Bildern mit dem Unicode-Standard Emoji 5.0 konform – bietet aber teilweise noch darüber hinausgehende Optionen. So lassen sich unter der neuesten Windows 10-Version auch beim ansonsten grüngesichtigen Zombie verschiedene Hauttöne auswählen.

    Neben den neuen Bildern hat Microsoft auch bereits existierende Emojis überarbeitet. Damit werden sie stärker an Emojis anderer Plattformen angepasst. Das ROFL-Emoji hat nun keine Arme und Beine mehr, das Grimassen-Gesicht schaut weniger grimmig drein, beim Beten-Emoji sieht man nur mehr Hände und keinen Körper mehr und im Hamburger sind nun auch Tomaten und Salat dazu gekommen. (red, 18.10.2017)

    • "Emojipedia" vergleicht einige der bisherigen Windows-Emojis mit den neuen.
      foto: emojipedia

      "Emojipedia" vergleicht einige der bisherigen Windows-Emojis mit den neuen.

    Share if you care.