Tausende demonstrieren in Kiew für politische Reformen

    17. Oktober 2017, 17:10
    73 Postings

    Aufhebung der Abgeordnetenimmunität, Antikorruptionsgerichte und Wahlrechtsreform gefordert

    Kiew – Mehrere Tausend Ukrainer haben in der Hauptstadt Kiew für politische Reformen demonstriert. Sie forderten unter anderem die Aufhebung der Abgeordnetenimmunität, Antikorruptionsgerichte und eine Reform des Wahlrechts, wie örtliche Medien am Dienstag berichteten. Zu der Veranstaltung hatten westlich orientierte Oppositionskräfte um den georgischen Ex-Präsidenten Michail Saakaschwili aufgerufen.

    Dieser forderte den Präsidenten Petro Poroschenko zum Rücktritt auf. "Solange Poroschenko da ist, gibt es keinen Fortschritt, keine Bekämpfung der Korruption", rief der 49-Jährige den Versammelten zu. Starke Polizeikräfte riegelten die Regierungsgebäude in Kiew ab.

    Saakaschwili ist staatenlos, seit ihm Poroschenko die 2015 gewährte ukrainische Staatsbürgerschaft während einer Auslandsreise wieder entzogen hat. Seine spektakuläre Rückkehr in die Ukraine Anfang September hatte für internationales Aufsehen gesorgt. Wegen der Einbürgerung in die Ukraine hatte der Georgier vorher schon die Staatsbürgerschaft seines Heimatlandes verloren. (APA, 17.10.2017)

    Share if you care.