14-jähriger Grazer stahl Auto während Sozialstunden

17. Oktober 2017, 10:48
56 Postings

Vorbestrafter Jugendlicher nahm Autoschlüssel und fuhr mit Wagen Richtung Wien, wo ihn eine Zivilstreife stellte

Graz/Sinabelkirchen – Ein einschlägig vorbestrafter 14-jähriger Grazer hat am Montag ein Auto bei jener Firma gestohlen, bei der er seine Sozialstunden leisten sollte, und ist damit Richtung Wien gefahren. Nach einem Tankbetrug bei einer Autobahnraststätte an der Südautobahn (A2) schnappte ihn die Polizei nahe Sinabelkirchen. Er gestand den Diebstahl und sagte, er habe Freunde in Wien besuchen wollen.

Im polizeilichen Akt des Jugendlichen scheinen bereits mehrere kleinkriminelle Delikte auf. Er sei auch schon verurteilt worden und sollte Sozialstunden leisten, erklärte die Polizeipressestelle. Dabei nahm er am Montag gegen 15.15 Uhr den Autoschlüssel eines 62-Jährigen aus Graz-Umgebung und fuhr mit dem auf dem Firmenparkplatz abgestellten Wagen davon.

Als er nach dem Tankbetrug von der Raststation flüchtete, nahm eine Zivilstreife die Verfolgung auf und stellte den Burschen wenige Kilometer weiter. Er wurde festgenommen und angezeigt. (APA, 17.10.2017)

Share if you care.