Windows 10: So ändert sich das Design mit dem Fall Creators Update

    Video17. Oktober 2017, 09:37
    56 Postings

    Die neue Version des Betriebssystems wird am Dienstag veröffentlicht

    Am Dienstag, den 17. Oktober, veröffentlicht Microsoft die nächste Version von Windows 10. Mit dem Fall Creators Update halten verschiedene neue Funktionen sowie Änderungen am Design Einzug. Es ist bereits das vierte große Update für Windows 10.

    Design-Änderungen

    Microsoft nennt das neue Konzept Fluent Design. Es soll nicht nur auf das Desktop-Betriebssystem beschränkt sein, sondern auch in Apps für Android oder iOS umgesetzt werden.

    windows developer

    Die Änderungen in Windows 10 sind weitgehend subtil. Das Fluent Design zeichnet sich unter anderem durch "Blur"-Effekte, transparente Menüs und dezente, flüssige Animationen aus. Wie das Ganze aussieht, zeigt Microsoft in einem neuen Youtube-Video.

    Weitere Neuerungen

    Das Fall Creators Update bringt auch zahlreiche andere Funktionen mit sich. Neu ist unter anderem die Integration von 3D – so kommt das neue Zeichenprogramm Paint 3D, die Unterstützung von Mixed-Reality-Headsets und ein neuer Game-Modus. Auch gibt es Änderungen beim Datenschutz. Neu installierten Apps muss vor dem Zugriff auf Daten eine Berechtigung vergeben werden. Ein neues Toolkit soll verändern, dass Erpresser-Malware Daten auf dem Rechner verschlüsseln kann. Auch die Sprachassistentin Cortana wird erweitert und erkennt beispielsweise Events, die sie als Termine eintragen kann.

    Die Veröffentlichung des Updates wird am Dienstagabend erwartet. Nutzer können es herunterladen, sobald es über Windows Update zur Verfügung steht. Alternativ lässt es sich auch über das Media Creation Tool downloaden – vorausgesetzt man besitzt eine aktuelle Lizenz. (br, 17.10.2017)

    Share if you care.