Riesige Werbetafel spioniert Passanten in London aus

    16. Oktober 2017, 16:27
    36 Postings

    Am Picadilly Circus soll ein 790 Quadratmeter großer Bildschirm Werbeanzeigen basierend auf seiner Umgebung ausspielen

    Elf Millionen Pixel, 790 Quadratmeter: Diese Angaben lassen die Größe einer neuen Werbeanzeige-Tafel am Londoner Picadilly Circus erahnen. Der europaweit größte Bildschirm soll zudem Passanten ausspionieren und etwa deren Geschlecht oder Haarfarbe erkennen. Darauf basierend sollen dann individualisierte Werbeanzeigen ausgespielt werden, berichtet TheVerge. Betreiber Landsec bestreitet jedoch, persönliche Daten zu speichern.

    Reaktion auf Wetter

    Als Beispiel für die Nutzung wurde etwa Werbung genannt, die auf vorbeifahrende Autos oder Wetterwechsel reagiert. Alle zehn Minuten soll auf der gesamten Fläche eine Werbeanzeige abgespielt werden, zu den ersten Kunden gehören Samsung und Coca-Cola. Ein genauer Starttermin für den gigantischen Screen ist noch nicht bekannt. (red, 16.10.2017)

    • Die riesige Werbetafel reagiert auf Passanten, soll aber keine persönlichen Daten speichern
      foto: landsec

      Die riesige Werbetafel reagiert auf Passanten, soll aber keine persönlichen Daten speichern

    Share if you care.