Moto2-Sieg von Aegerter aberkannt

    15. Oktober 2017, 12:46
    posten

    Wegen nicht zugelassenem Motorenöl – Damit doch kein historischer Schweizer Doppelsieg – Lüthi nun Sieger

    Motegi – Dem Schweizer Motorrad-Piloten Dominique Aegerter ist der Sieg im Moto2-WM-Rennen vor rund einem Monat in Misano aberkannt worden. Sein Team hatte beim Grand Prix von San Marino ein Motorenöl eingesetzt, das nicht zugelassen war. Dies wurde am Sonntag im Rahmen der WM-Rennen in Japan bekannt.

    Damit ging auch ein Stück Schweizer Renngeschichte wieder verloren. Aegerter und der zweitklassierte Tom Lüthi hatten erstmals in der seit 1949 durchgeführten Straßen-WM einen Schweizer Doppelsieg geholt. Den Sieg von Misano erbt nun Lüthi. Er verkürzte den Rückstand auf den WM-Leader Franco Morbidelli von 24 auf 19 Zähler. (APA/sda, 15.10.2017)

    Share if you care.