Zwei Tote bei Autounfall in Kärnten

15. Oktober 2017, 10:06
5 Postings

Auto kam von Fahrbahn ab und wurde 20 Meter in die Höhe geschleudert

Klagenfurt – Bei einem Verkehrsunfall am Samstagabend im Kärntner Bezirk St. Veit an der Glan sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Das Auto überschlug sich mehrmals, nachdem es in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen war, teilte die Landespolizeidirektion Kärnten mit. Der Wagen prallte daraufhin auf einen Erdwall einer Brückenüberführung und wurde etwa 20 Meter in die Höhe geschleudert.

Dabei wurde ein auf dem Rücksitz mitgefahrener 23-jähriger Klagenfurt aus dem Pkw geschleudert und kam am Böschungshang schwer verletzt zu liegen. Er erlag später seinen Verletzungen. Der 29-jährige Fahrzeuglenker, ein in Klagenfurt lebender Bosnier, konnte nur mehr tot aus dem Wrack geborgen werden. Sein Beifahrer, ein 22-jähriger Mann aus Villach, wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Klinikum Klagenfurt eingeliefert. (APA, 15.10.2017)

Share if you care.