Zarco überrascht im Motegi-Qualifying

14. Oktober 2017, 11:37
6 Postings

Franzose holt sich Pole Position für GP von Japan – Rossi weit zurück, KTM stark

Motegi – Der Franzose Johann Zarco auf Yamaha hat am Samstag in Motegi beim Motorrad-Grand-Prix von Japan in der MotoGP-Klasse unerwartet die Pole Position geholt. Er verwies den Italiener Danilo Petrucci (Ducati) um 0,318 Sek. auf Rang zwei, gut eine weitere Zehntel dahinter war der spanische WM-Führende Marc Marquez (Honda) Dritter. Der Italiener Valentino Rossi (Yamaha) wurde 4,317 Sek. zurück Zwölfter.

Die beiden KTM-Piloten lieferten starke Leistungen ab, der Brite Bradley Smith (+1,403 Sek.) und der Spanier Pol Espargaro (1,437) belegten die Plätze sieben bzw. acht. Dass beide Maschinen in der dritten Startreihe stehen, ist das bisher beste Abschneiden des österreichischen Werks in der MotoGP in diesem Jahr und umso bemerkenswerter, da KTM davor noch nie auf dem Kurs gefahren war. (APA/Reuters, 14.10.2017)

  • Johann Zarco war in seiner schnellsten Runde um 4,317 Sekunden schneller als der "Doktor".
    foto: apa/afp/toshifumi kitamura

    Johann Zarco war in seiner schnellsten Runde um 4,317 Sekunden schneller als der "Doktor".

Share if you care.