Telekom Austria – Credit Suisse hebt Kursziel von 7,50 auf 8,50 Euro

    13. Oktober 2017, 17:56
    posten

    Empfehlung "Outperform" bleibt bestehen

    Die Analysten der Credit Suisse (CS) haben für die Aktie der Telekom Austria das Kursziel von 7,50 Euro auf 8,50 Euro angehoben. Die Empfehlung "outperform" wurde bestätigt. Übernächste Woche am 24. Oktober legte die Telekom ihre Zahlen zum 3. Quartal vor.

    Der Credit Suisse Analyst Jakob Bluestone inkludiert dabei die 350 Mio. Euro schwere Abschreibung der lokalen Markenwerte, die mit der aktuellen Markenharmonisierung einhergehen. Entsprechend wird das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) leicht abgesenkt.

    Das Ergebnis des 3. Quartals im Speziellen sieht der CS-Experte durch die ab August greifenden Preiserhöhungen bei A1-Produkten begünstigt. Risiken sieht der Analyst bei dem geringen Streubesitz bei der Telekom-Aktie sowie dem stärkeren Wettbewerb am Heimatmarkt.

    Für das laufende Geschäftsjahr 2017 der Telekom Austria prognostiziert die Credit-Suisse wie bisher einen Gewinn von 0,48 Euro je Aktie. Die Schätzungen für die beiden Folgejahre werden allerdings leicht angehoben und liegen nun bei 0,57 und 0,58 Euro je Aktie. Die Dividendenschätzung je Titel beläuft sich unverändert auf 0,05 Euro für die nächsten drei Geschäftsperioden.

    An der Wiener Börse notierten Telekom-Aktien am Freitagnachmittag um 0,83 Prozent tiefer bei 7,90 Euro. (APA, 13.10. 2017)

    Share if you care.