Ab in die Federn! Warum wir mehr schlafen sollten

11. Oktober 2017, 11:49
posten

Betten gibt es in Möbelhäusern und Einrichtungsstudios wie Sand am Meer. Wir wollten wissen, wie eine Bett-Stätte aussehen kann, wenn Designer auf die Regeln von Produktion und Handel pfeifen dürfen. Fünf Büros sandten uns ihre Entwürfe und Gedanken zum Bett ihrer Träume. Außerdem: Der deutsche Neurobiologe und Autor Peter Spork über den Schlaf und Michael Hausenblas über die Matratze als Lifestyle-Objekt.

Weiters am Freitag im RONDO:

  • Im Rennen um immer höhere Präzision rütteln Tüftler an grundlegenden Funktionsprinzipien der mechanischen Uhr. Markus Böhm fragt: Ist das das Ende oder die Zukunft des klassischen Zeitmessers, wie wir ihn kennen?

  • Im Herbst werden hierzulande Tonnen an Erdäpfeln geerntet. Trotz enormer Vielfalt greifen die meisten lieber zu altbekannten Sorten. Alex Stranig über die Popularität von Raritätenkartoffeln.

  • Ideal für den klassischen Schlaftrunk: Diese Werkzeuge versüßen das abendliche Häferl warme Milch mit Honig. Bernadette Redl hat getestet, wie Honiglöffel das Hantieren mit dem klebrigen Bienenprodukt erleichtern.
  • Artikelbild
    foto: lukas friesenbichler, magdalena rawicka
Share if you care.