Australien beendet Syriens WM-Traum

Ansichtssache10. Oktober 2017, 15:41
22 Postings

Altstar Tim Cahill erzielte zwei Treffer zum 2:1-Sieg in Sydney, die Entscheidung fiel erst in der Verlängerung

Dank des 37-jährigen Tim Cahill darf Australien weiter von der Teilnahme an der WM 2018 hoffen. Der Angreifer erzielte beim 2:1 nach Verlängerung im Playoff-Rückspiel der asiatischen Qualifikation gegen Syrien beide Tore.

1

Die Australier müssen für einen Platz beim Turnier in Russland nun noch die interkontinentale Barrage gegen den Vierten der Concacaf-Zone (Nord-, Mittelamerika, Karibik) bestreiten.

2

Nach dem 1:1 im Hinspiel brachte Stürmerstar Omar Alsomah Syrien am Dienstag schon in der 6. Minute in Führung. Der langjährige England-Legionär Cahill sorgte für den Ausgleich (13.).

3

Die favorisierten Australier taten sich gegen defensiv eingestellte Syrer dann schwer. In der Verlängerung wurde Syriens Mittelfeldmann Mahmoud Al Mawas mit Gelb-Rot (94.) ausgeschlossen.

4

Cahill war in der 109. Minute dann erneut mit seinem 50. Tor im Teamtrikot (Rekord) zur Stelle. Sehr zum Schmerz der Fußballfans in Damaskus.

5

Für Syrien traf Alsomah in der Schlussminute der Verlängerung per Freistoß noch Metall. Während die Kicker aus dem vom Bürgerkrieg gebeutelten Staat auf den ersten Start beim Weltturnier gehofft hatten, peilt Australien nun die vierte Teilnahme in Folge an.

Aus der Concacaf-Zone sind die USA, Panama und Honduras die möglichen Gegner. (APA, 10.10.2017)

6
Share if you care.