Motiviert Sie das USI-Angebot, Sport zu treiben?

    User-Diskussion12. Oktober 2017, 09:00
    64 Postings

    Ausdauer-, Kraft- oder Entspannungstraining: Nutzen Sie das Sportangebot an Ihrer Universität?

    "Es lebe der Sport, er ist gesund und macht uns hort, er gibt uns Kraft, er gibt uns Schwung, er ist beliebt bei Oid und Jung", besingt Rainhard Fendrich die Freuden des Passivsports. Für viele ist Sport vor dem Fernseher allerdings zu wenig. Die einen gehen raus in die Natur, um zu laufen, die anderen ziehen es vor, im Fitnesscenter zu trainieren, oder besuchen spezielle Sportkurse.

    Ob Aerial Dance, Orientalischer Tanz oder Zumba – Studierende, Mitarbeiter der Universitäten und Akademiker finden am Universitätssportinstitut, besser bekannt als USI, ein vielfältiges Sportangebot, um den Kopf vom Lernen und Arbeiten freizubekommen und einen sportlichen Ausgleich zu schaffen.

    Großes Angebot, Ausreden und Motivation

    Am USI in Wien werden 160 Sportarten und ungefähr 1.200 Kurse angeboten. Hört man sich bei den Studierenden um, ist es genau das vielfältige Angebot, das Sportinteressierte begeistert. Pro Semester oder pro Jahr können Kurse belegt und neue Sportarten ausprobiert werden, und so finden sich kaum mehr Ausreden, keinen Sport zu betreiben. Ob die Motivation dann ein Semester lang anhält, ist wieder eine andere Geschichte.

    Welche Kurse haben Sie am USI schon belegt?

    Wie zufrieden sind Sie mit dem Kursangebot und der Kursleitung? Gibt es in Ihrem Kurs nur motivierte Mitturnerinnen und -turner, oder lichten sich die Plätze zu Semesterende hin? Erzählen Sie uns von Ihren USI-Erfahrungen! (haju, 12.10.2017)

    • Team- oder Einzelsport: Welchen Kurs belegen Sie am USI?

      Team- oder Einzelsport: Welchen Kurs belegen Sie am USI?

    • martin denison

      Auch Tauchen wird am USI angeboten.

    Share if you care.