Norwegen: Gleiche Nationalteamprämie für Frauen

    7. Oktober 2017, 18:17
    215 Postings

    Männer-Team verzichtet auf Teil der Einnahmen. Gewerkschaft: "Norwegen ist ein Land, in dem Gleichberechtigung wichtig ist"

    Norwegens Fußball-Frauenteam darf sich über eine Verdoppelung der Prämien freuen. Nach der am Samstag vom Verband präsentierten Vereinbarung werden die Frauen den Männern gleichgestellt. Ihre Prämien werden auf 6 Millionen Kronen (rund 640.000 Euro) angehoben. Möglich wurde dies auch durch einen Beitrag des Männerteams, das auf 550.000 Kronen (rund 59.000 Euro) verzichtet.

    "Norwegen ist ein Land, in dem die Gleichberechtigung sehr wichtig ist", erklärte Joachim Walltin, der Chef der Spielergewerkschaft. "Das Gefühl, wirklich respektiert zu werden, ist wichtig für die Frauen." Vize-Europameister Dänemark hatte zuletzt die freundschaftliche Neuauflage des Frauen-EM-Finales gegen die Niederlande nach einem finanziellen Disput abgesagt. (APA, 7.10.2017)

    • Das norwegische Team um Maren Mjelde dürfte sich freuen.
      foto: apa/afp/daniel mihailescu

      Das norwegische Team um Maren Mjelde dürfte sich freuen.

    Share if you care.