Oops, she did it again: Der Kölner (Halb-)Marathon

Blog4. Oktober 2017, 07:22
32 Postings

Vom Unterschied zwischen dem ersten und dem zweiten Mal. Zwischen Landschafts- und Stadtlaufen. Zwischen Sau- und Superwetter. Und von Schuh-Hochämtern und der Lebensmetapher "Laufen": der Köln-Marathon

Bild 1 von 24
foto: thomas rottenberg

"Was für ein ahnungsloser Idiot." Ich würde derlei nie laut über einen Kollegen sagen. Auch dann nicht, wenn es stimmt – und ich weiß, dass der, der da zur Expertise anhebt, keinen Tau von dem hat, worüber er labert: Leute, die, egal was, nur aus der TV-und-Couch-Perspektive kennen, sich oft für befugt und qualifiziert halten, über die Leistung anderer zu reden – und zu urteilen. "Zwei Stunden und drei Minuten für einen Halbmarathon, und sie strahlt? Geh bitte: In der Zeit rennen andere den ganzen Marathon!"

Es war am Montag. Kolleginnen und Kollegen, die meine Freundin nicht einmal kennen, deponierten Ferngratulationen. Doch einer nahm mich an der Kaffeemaschine zur Seite.

weiter ›
Share if you care.