Das sind Googles Pixel 2 und Pixel 2 XL

3. Oktober 2017, 08:36
163 Postings

Produktbilder der neuen Hardwaregeneration des Android-Herstellers noch vor dem Launch durchgesickert

Kurz vor der Vorstellung der neuen Smartphone-Generation von Google wird nun eines der letzten verbliebenen Geheimnisse gelüftet: Der für seine Leaks bekannte Journalist Evan Blass hat offizielle Produktbilder von Pixel 2 und Pixel 2 XL veröffentlicht. Und diese bestätigen so manches im Vorfeld kursierende Gerücht, liefern aber durchaus auch neue Details.

Eine Frage des Stils

Rein äußerlich zeigt vor allem das neue XL-Modell deutliche Veränderungen zum Vorjahresmodell: Der Rahmen rund um den Bildschirm wurde deutlich reduziert, ganz so schlank wie bei anderen aktuellen Smartphones dürfte dieser "Bezel" genannte Bereich aber trotzdem nicht werden, was zum Teil auch den Stereo-Lautsprechern an der Vorderseite geschuldet sein dürfte. Ebenfalls auffällig sind die abgerundeten Ecken des 5,99-Zoll-Screens, der eine Auflösung von 2880 x 1440 Pixel aufweisen soll, und damit auch ein Seitenverhältnis von 2:1 statt dem gewohnten 16:9 hat.

grafik: google / evleaks
Googles kommendes Top-Smartphone: Das Pixel 2 XL. Neben dem abgebildeten Panda-Look soll es auch eine Ausführung komplett in Schwarz geben.

Pixel 2

Das Pixel 2 wirkt im Vergleich recht konservativ, und entspricht von vorne betrachtet weitgehend dem Vorgängermodell, was auch heißt, dass es einen recht großen Rahmen rund um den 5-Zoll-Bildschirm aufweist. An der Rückseite erscheinen beide Modelle wieder weitgehend gleich: So wurde etwa die Größe des Glasfensters verkleinert, dieses beginnt nun erst oberhalb des Fingerabdruckscanners. Auffällig ist zudem die deutlich größer Kameraaussparung als im Vorjahr, die darauf hinweist, dass heuer tatsächlich optische Bildstabilisierung zum Einsatz kommen könnte.

Andere Details der Hardwareausstattung sind schon seit Wochen bekannt: Nachdem der Snapdragon 836 von Qualcomm angeblich nicht rechtzeitig fertig geworden ist, soll nun jener Snapdragon 835 zum Einsatz kommen, der auch bei den meisten anderen Android-Spitzengeräten des Jahres 2017 genutzt wird. Von 4 GB RAM ist ebenso die Rede wie von der Streichung des klassischen Kopfhörersteckers.

Neuer Launcher

Interessant ist aber auch der Blick auf den Screen: Ist hier doch eine neue Variante des Pixel Launchers zu sehen. Dieser zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass das Google-Suchfeld an den unteren Rand des Bildschirms gerückt ist. Zudem gibt es ein neues Widget, den nächsten Termine und das aktuelle Wetter zusammenfasst.

grafik: google / evleaks
Das Pixel 2 soll in drei verschiedenen Farbvarianten erhältlich sein.

Warten auf das Pixel 2 XL

Venturebeat kann aber auch mit Informationen zur Verfügbarkeit aufwarten, und diese heißen vor allem: Interessenten am XL-Modell werden sich noch etwas gedulden müssen. Soll doch das Pixel 2 XL erst ab dem 15. November ausgeliefert werden, dabei sind zwei Ausführungen mit 64 und 128 GB geplant, die um 849 respektive 949 US-Dollar verkauft werden sollen. Das Pixel 2 soll es hingegen bereits ab dem 19. Oktober geben, als Preise werden hier 649 und 749 US-Dollar genannt. Eine der letzten verbliebenen Fragen bleibt dabei, wie es dieses Jahr mit der globalen Verfügbarkeit aussehen wird. Das erste Pixel ist bis heute offiziell nur in wenigen Ländern erhältlich, dazu zählen unter anderem die USA und Deutschland aber etwa nicht Österreich.

Präsentation

Pixel 2 und Pixel 2 XL sollen offiziell im Rahmen eines Launch-Events am Mittwochabend (18:00 MESZ) von Google vorgestellt werden, für den auch zahlreiche andere neue Hardware erwartet wird. Der STANDARD wird wie gewohnt zeitnah und ausführlich berichten. (Andreas Proschofsky, 3.10.2017)

Share if you care.