Nach Oreo: Alle Nokia-Smartphones sollen Android P erhalten

2. Oktober 2017, 16:47
2 Postings

HMD Global verspricht Aktualisierung auf Folgeversion – Update auf Android 8 bis Jahresende

Erst vor kurzem haben Nokia und dessen ausführende Partnerfirma HMD Global angekündigt, sämtliche aktuellen Nokia-Smartphones bis Jahresende auf Android 8 zu aktualisieren. Die Modell 5, 6, 8 und auch das Einsteigerhandy Nokia 3 erhalten demnach binnen der nächsten drei Monate ein Update.

Nun ist man noch einen Schritt weiter gegangen. Wie man auf einem Event zur Markteinführung des Nokia 8 in den Philippinen erklärt hat, soll die gesamte Reihe auch mit der Folgeversion Android "P" versorgt werden.

"P"-Update selbst für Nokia 3

"Wir haben ein Versprechen gegeben: Selbst wenn man nur ein Nokia 3 kauft (...), wo viele vergleichbare Handys noch mit ‚Lollipop‘ und ‚Marshmallow‘ [Anm.: Android 5 und 6] laufen, bekommt man es mit ‚Nougat‘, mit ‚Oreo‘ und mit ‚P‘", so das Statement. Es findet sich in der Aufzeichnung des Livestreams ab Minute 41.

Riskantes Versprechen

Die Ansage ist durchaus mutig, zumal sich schon öfter Smartphone-Hersteller mit derlei Versprechen die Finger verbrannt haben. Offizielle Informationen zum Nachfolger von Android 8 gibt es bislang noch nicht, gemäß dem üblichen Rhythmus dürfte es wohl Mitte 2018 vorgestellt werden.

Ob alle Hersteller für die in den Nokia-Geräten genutzten Komponenten Treiber veröffentlichen werden, steht dementsprechend noch in den Sternen. Dies ist insbesondere auch deswegen beachtenswert, weil das Nokia 3 mit einem MT6737-Chip von Mediatek läuft. Der taiwanische Chiphersteller hat sich in der Vergangenheit schon öfter mit mangelhaftem Update-Support für Unmmut gesorgt. (gpi, 02.10.2017)

  • Selbst das Einsteiger-Modell Nokia 3 soll nach Android 8 "Oreo" auch dessen Nachfolger, "P", erhalten.
    foto: nokia

    Selbst das Einsteiger-Modell Nokia 3 soll nach Android 8 "Oreo" auch dessen Nachfolger, "P", erhalten.

Share if you care.