Elefantenrunde auf ATV: Im Schnitt 526.000 Zuschauer

    2. Oktober 2017, 11:12
    14 Postings

    Laut ATV "erfolgreichste Eigenproduktion der Sendergeschichte"

    Wien – Die von Sylvia Saringer und Meinrad Knapp geführte ATV-Elefantenrunde "ATV Meine Wahl – Konfrontation der Spitzenkandidaten" sahen am Sonntag bis zu 606.000 Österreicher, der reichweitenstärkste Sendungsteil zum Thema Migration erreichte 582.000, die gesamte Konfrontation im Schnitt 526.000 Seher.

    Damit gelang ATV die erfolgreichste Eigenproduktion seiner Geschichte, teilte der Sender in einer Aussendung mit. Die Konfrontation erreichte 17 Prozent Marktanteil der 12- bis 49-Jährigen sowie 17,6 Prozent der 12- bis 29-jährigen Seher. In der allgemeinen Zielgruppe ab 12 Jahren lag der Marktanteil bei 16 Prozent.

    Die gesamte Sendung samt Analyseteil, der von Moderator Meinrad Knapp, Politikexperte Thomas Hofer sowie Meinungsforscher Peter Hajek bestritten wurde, erreichte laut ATV 504.000 Zuschauer. (red, 2.10.2017)

    TV-Quoten im Überblick

    TV-Tagebuch

    "Das ist nicht Ihr Niveau ...": Recht kurzweilige Elefantenrunde auf ATV –Kern redet über Sozialstaat. Strolz greift Kern an. Pilz greift Strolz an. Strache ist aufgeregt, Pilz wundert sich, dass Strache sich als Denker bezeichnet

    Emotionale ATV-Elefantenrunde: Alle gegen Kern

    Share if you care.