Kulturzentrum Mattersburg – Anfrage an Drozda wegen Förderzusage

    29. September 2017, 15:44
    posten

    Grüne wollen Auskunft zu Förderzusage trotz Missstandsfeststellung der Volksanwaltschaft

    Mattersburg/Wien – Die seit Jahren andauernde Diskussion über die Zukunft des Kulturzentrums Mattersburg sorgt für weiteres politisches Tauziehen. Die Grünen haben nun eine parlamentarische Anfrage an Kulturminister Thomas Drozda (SPÖ) gestellt. Hintergrund ist eine Förderzusage des Kulturressorts für die Mehrkosten aufgrund der geplanten Teilunterschutzstellung des Gebäudes.

    Das Land Burgenland plant bekanntermaßen einen Um- bzw. Neubau. Basierend auf einem Gutachten des Bundesdenkmalamtes sollen drei Außenmauern des Nordtrakts unter Denkmalschutz gestellt werden. Zuletzt stellte die Volksanwaltschaft bezüglich der Vorgangsweise des Bundesdenkmalamtes jedoch einen "Missstand in der Verwaltung" fest.

    Das Land erwartet dadurch allerdings keine Auswirkungen auf die Bauarbeiten. Vielmehr habe das Kulturministerium zugesagt, die durch Verzögerungen infolge der Teilunterschutzstellung verursachten Mehrkosten zu fördern. Die Grünen wollen nun unter anderem wissen, welche Konsequenzen das Ministerium aus der Missstandsfeststellung ziehen wird. (APA, 29.9.2017)

    Share if you care.