Mysterium in Israel: Kopflose Kröten in 4.000 Jahre altem Grab entdeckt

    Ansichtssache1. Oktober 2017, 18:06
    203 Postings

    Außerdem: Riesige Urzeitfrösche mit Appetit auf Dinosaurier, Franz von Assisis Brotsack und eine neue Supererde

    Bild 11 von 20
    foto: ap/stephanie abromowicz/natural history museum of los angeles

    Kaliforniens neuer Staatsdino

    Seit einer Woche besitzt Kalifornien einen offiziellen Staatsdinosaurier: Augustynolophus morrisi wurde am 23. September mit der Unterschrift unter das entsprechende Gesetz durch Gouverneur Jerry Brown in die Liste der staatlichen Symbole Kaliforniens aufgenommen. Der Entenschnabeldinosaurier lebte vor rund 66 Millionen Jahren, erreichte eine Länge von acht Metern und ein Gewicht von drei Tonnen. Das zumindest lässt sich aus den fossilen Überresten der einzigen beiden bisher entdeckten Exemplare schließen.

    Nicht alle zeigten sich von der Wahl uneingeschränkt begeistert – und im direkten Vergleich machen die offiziellen Dino-Vertreter anderer US-Bundesstaaten tatsächlich meist wohl etwas mehr her: So ist etwa in Oklahoma der 12 Meter lange Raubsaurier Acrocanthosaurus atokensis als Staatsdino anerkannt, in Texas regiert gar Paluxysaurus jonesi, ein Gigant von 30 Metern Länge und bis zu 20 Metern Höhe.

    weiter ›
    Share if you care.