Zwölf Tote bei Anschlag mit gestohlenem Militärfahrzeug in Kandahar

28. September 2017, 10:20
8 Postings

Polizisten und Mitarbeiter des Geheimdienstes getötet

Kabul – Bei einem Anschlag mit einem gestohlenen Militärfahrzeug auf einen Sicherheitsposten in Südafghanistan sind zwölf afghanische Sicherheitskräfte getötet worden. Das schwere Humvee genannte Fahrzeug habe den Posten im Marouf-Bezirk in der Nacht auf Donnerstag gerammt, sagte Kandahars Polizeisprecher, Ahmad Sia Durrani. Die Angreifer hätten es mit Explosivstoffen vollgestopft.

Bei der Detonation seien Polizisten und Mitarbeiter des Geheimdienstes ums Leben gekommen. Vier Männer seien verletzt worden.

Die radikalislamischen Taliban haben in den vergangenen Jahren Hunderte der teuren, von den USA für die afghanische Armee bereitgestellten Humvees erobert.

Die Taliban meldeten, sie hätten bei Kämpfen seit der Nacht das Zentrum des Marouf-Bezirks erobert. Durrani sowie mehrere Mitglieder des Provinzrates wiesen das zurück. (APa, 28.9.2017)

Share if you care.