"Nationalraten" mit Strache toppt Kurz, Strolz, Lunacek auf Puls 4

    26. September 2017, 14:49
    11 Postings

    362.000 im Schnitt auf ORF 1 – 177.000 parallel bei Kurz gegen Lunacek auf Puls 4

    Wien – Durchschnittlich 293.000 Zuseher sahen am Montag um 21.25 Uhr auf Puls 4 das Aufeinandertreffen zur Nationalratswahl am 15. Oktober zwischen Matthias Strolz (Neos) und Sebastian Kurz (ÖVP). Die Analyse der Konfrontationen um 22.30 Uhr lockte noch 262.000 vor den Fernseher.

    Das erste Duell am Montag zwischen Ulrike Lunacek (Die Grünen) und Sebastian Kurz erreichte um 20.15 Uhr durchschnittlich 177.000 Zuseher.

    Parallel zu Strache vs. Lunacek auf Puls 4 lief in ORF 1 "Nationalraten" mit Heinz-Christian Strache (FPÖ) – dort waren im Schnitt 362.000 Zuschauer, Marktanteil zwölf Prozent beim Gesamtpublikum ab zwölf.

    Wie üblich die höchste Wahlquote am Dienstag hatte der Report Spezial zur Wahl 17 mit im Schnitt 619.000 Zuschauern und 15 Prozent Marktanteil in ORF 2.

    Die Paarung mit den meisten Zusehern auf Puls 4 ist bis jetzt Heinz-Christian Strache (FPÖ) gegen Ulrike Lunacek mit im Schnitt 322.000 Interessierten. (red, 26.9.2017)

    • Strolz gegen Kurz hieß es am Montag auf Puls 4.
      foto: puls 4/screenshot

      Strolz gegen Kurz hieß es am Montag auf Puls 4.

    Share if you care.