Schwarzenberg-Partei muss um Einzug ins Prager Parlament bangen

    26. September 2017, 11:30
    4 Postings

    Als Favorit gilt weiterhin die Protestbewegung ANO

    Prag – Die tschechische liberal-konservative Partei TOP 09, deren Ehrenvorsitzender Karel (Karl) Schwarzenberg ist, muss um den Einzug ins Abgeordnetenhaus nach den bevorstehenden Wahlen bangen. Laut der jüngsten Umfrage des Prager Meinungsforschungsinstituts CVVM, knapp vier Wochen vor der Abstimmung, würde TOP 09 mit nur 4,4 Prozent der Stimmen die erforderliche Fünf-Prozent-Hürde nicht erreichen.

    Als Favorit gilt laut der am Dienstag veröffentlichten Umfrage die Protestbewegung ANO des Milliardärs Andrej Babis. Sie liegt mit 30,9 Prozent auf dem ersten Platz, gefolgt von den Sozialdemokraten (CSSD) von Premier Bohuslav Sobotka, die mit großem Abstand mit 13,1 Prozent auf Platz zwei kommen.

    Fünf weitere Parteien

    Noch fünf weitere Parteien würden laut CVVM ins Abgeordnetenhaus einziehen: die Kommunisten (11,1 Prozent), die konservative Demokratische Bürgerpartei (ODS, 9,1 Prozent), die populistische Anti-Immigranten-Partei "Freiheit und direkte Demokratie" (SPD) von Tomio Okamura (7,3 Prozent), die Piratenpartei (6,4 Prozent) und die christdemokratische Volkspartei (KDU-CSL, 6,2 Prozent).

    Die Parlamentswahlen finden am 20. und 21. Oktober statt. Zu den Hauptthemen des Wahlkampfes zählen die Flüchtlingskrise, Terrorismusbekämpfung und die EU bzw. die Einführung des Euros. (APA, 26.9.2017)

    Share if you care.