ABB zahlt 2,2 Milliarden für Elektrosparte von General Electric

25. September 2017, 07:44
4 Postings

Hoffnung auf Synergien – Stärkung der Position als weltweite Nummer zwei

Zürich/Fairfield – Der Schweizer Industrie- und Automationskonzern ABB übernimmt um 2,6 Milliarden Dollar (2,2 Milliarden Euro) die Elektrosparte GE Industrial Solutions des US-Konzern General Electric.

ABB erhofft sich Synergien von rund 200 Millionen Dollar, teilte der Konzern am Montag mit. Die Übernahme soll ABBs Position als weltweite Nummer zwei in der Elektrifizierung stärken und den Zugang zum nordamerikanischen Markt erleichtern.

Der Abschluss der Übernahme wird in der ersten Jahreshälfte 2018 erwartet. Zudem formen ABB und GE eine langfristige Partnerschaft für ABB-Produkte, heißt es in der Mitteilung.

GE hatte die Sparte Ende Dezember 2016 zum Verkauf gestellt. Industrial Solutions bietet unter anderem Anlagen zur Verteilung von Strom und Antriebstechniken an. In dem Bereich sind 13.500 Mitarbeiter in 30 Anlagen weltweit beschäftigt. 2016 setzte der Geschäftsbereich rund 2,7 Milliarden Dollar um, wovon etwa acht Prozent als Betriebsgewinn vor Amortisationen und Abschreibungen übrigblieben.

Im April hatte ABB bereits den oberösterreichischen Steuerungshersteller Bernecker & Rainer gekauft, um den Rückstand auf Siemens zu verkürzen. (APA, sda, 25.9.2017)

Share if you care.