Neymar soll drei Millionen Euro im Monat kassieren

24. September 2017, 22:23
207 Postings

"Spiegel" veröffentlicht einige Vertragsdetails des Brasilianers – Uefa-Jurist kritisiert "Raubtierkapitalismus"

Paris – Das deutsche Magazin "Der Spiegel" hat die Bezüge von Neymar bei Paris Saint-Germain veröffentlicht. Laut der Enthüllungsplattform "Football Leaks" kassiert der 25-jährige Brasilianer pro Monat 3,069 Millionen Euro. Neymar war Anfang August um 222 Millionen Euro vom FC Barcelona nach Paris gewechselt.

Zum Neymar-Transfer sickerten auch weitere Details durch. Demnach hat der teuerste Spieler der Geschichte Anfang August von Barcelona schriftlich die Auszahlung einer Treueprämie von 43,65 Millionen Euro gefordert. Das war die zweite Rate eines "Signing Bonus" in Höhe von 64,4 Millionen Euro, den Barcelona seinem Star für die Vertragsverlängerung im Juli 2016 zugesichert hatte. Barca hielt die Summe im Zuge der fortgeschrittenen Verhandlungen in Paris zurück.

Die deutschen Rechercheure zitierten im Zusammenhang mit dem Weltrekorddeal zudem einen ranghohen Juristen der Uefa. Dieser verglich die Sommer-Exzesse auf dem Transfermarkt mit dem "Raubtierkapitalismus des 19. Jahrhunderts in Amerika". Das System sei außer Kontrolle geraten. (APA, 24.9.2017)

  • Würde Neymar sein Monatsgehalt in Zehn-Euro-Scheinen aneinanderlegen, wäre das eine sehr lange Kette von Zehn-Euro-Scheinen.
    foto: apa/afp/alain jocard

    Würde Neymar sein Monatsgehalt in Zehn-Euro-Scheinen aneinanderlegen, wäre das eine sehr lange Kette von Zehn-Euro-Scheinen.

Share if you care.