Wo am Wochenende mit Verzögerungen zu rechnen ist

22. September 2017, 13:29
2 Postings

Der ARBÖ informiert über mögliche Verkehrsbehinderungen am Wochenende

Wir haben Mitte September, und das Wetter zeigt sich vielleicht herbstlicher, als es viele vermutet hätten. Auch das kommende Wochenende schafft es nicht über die 20 Grad Marke und so muss erneut mit dicken Wolken und teils Regenschauern gerechnet werden. Späturlauber, welche die Rückreise aus südlicheren Ländern antreten, sorgen jedoch erneut für Wartezeiten an den Grenzen und Staus in Baustellbereichen.

So müssen vor den Grenzübergängen am Weg nach Deutschland am Walserberg in Salzburg, in Suben in Oberösterreich und auch im Tiroler Kiefersfelden Stehzeiten von bis zu einer Stunde zur Autofahrt zusätzlich kalkuliert werden. Das Gleiche gilt übrigens auch für die Einreise: kommend von Ungarn sollte man bis zu einer Stunde an den Grenzen zurück nach Österreich einplanen.

Zäher Verkehr bei Wels

Kürzere Staus wegen Baustellbereichen sind auch auf der Ost-Autobahn (A4) in beide Richtungen rund um den Knoten Schwechat abermals möglich. Selbiges gilt auch für die Tauern-Autobahn (A10) im Bereich Zederhaus und rund um den Knoten Pongau.

Vor allem am Samstag werden auch zahlreiche Autofahrer nach Oberösterreich reisen, um dort live beim Konzert Spektakel Wels dabei zu sein. Am Messeplatz treffen sich Mark Forster, Alle Farben, Mike Perry, Granada und viele mehr zur gemeinsamen Party ab 19 Uhr. Ausreichend Parkplätze stehen den Autofahrern direkt am Messegelände zur Verfügung, dennoch müssen sich Besucher im Bereich des Messezentrums auf zähen Verkehr einstellen.

Stadioncenter als Parkmöglichkeit

Auf die öffentlichen Verkehrsmittel sollte man besser umsteigen, falls man am "17. Tag des Sportes" im Wiener Prater teilnehmen möchte. Ab 10 Uhr werden hier über den Tag verteilt mehr als 100.000 Besucher erwartet. Bis 20 Uhr wird die Veranstaltung dauern, bei der über 100 Zelte und diverse Mitmachstationen aufgebaut werden. Des Weiteren wird auch die Zu- und Abfahrt zu und von den Parkhäusern nur von der Seite des Handelskai's bzw. über den Praterstern und der Ausstellungsstraße möglich sein. Für die Stadionallee und auch die Meiereistraße gilt das Wochenendfahrverbot. Alle, die trotzdem nicht auf den eigenen PKW verzichten können, empfiehlt der ARBÖ Informationsdienst das Stadioncenter mit ca. 1.400 Stellplätzen als Parkmöglichkeit zu nutzen.

Und auch der Sonntag wird für Verkehrsverzögerungen sorgen: Ab 10 Uhr heißt es in Wien 22 "Erntedank der Pfarre St. Anna Breitenlee". Dazu findet ein Umzug ab ca. 10:45 Uhr von der Breitenleer Straße, über die Ziegelhofstraße, den Rautenweg, über die Hausfeldstraße zum Mittelfeldweg und zur Breitenleer Straße zurück statt. Da ca. 20 Fahrzeuge daran teilnehmen werden, geht der ARBÖ von einem voraussichtlichen Ende um ca. 12 Uhr aus. Auf den betroffenen Straßen muss um diese Zeit mit Wartezeiten gerechnet werden.

Nur eine Stunde später, um 13 Uhr, versammeln sich ca. 450 Motorräder im 6. Wiener Gemeindebezirk in der Linken Wienzeile im Bereich des Flohmarktes. Ab 14 Uhr starten die Motorradfahrer dann ihre Rundfahrt unter dem Motto "The Distinguished Gentleman's Ride" über den Gaudenzdorfer Gürtel, die Schönbrunner Straße, die Rechte Wienzeile, über den Karlsplatz und die Kärntner Straße, über den Ring, zum Franz-Josefs Kai, und über die Aspernbrücke und den Praterstern in die Meiereistraße. Gegen 15:30 Uhr sollte es dann zu keinen längeren Verzögerungen mehr auf den betroffenen Straßen kommen. (red, 22.9.2017)

  • Leere Autobahnen: Das wird es auch am kommenden Wochenende nicht spielen.
    foto: apa/dpa-zentralbild/peter gercke

    Leere Autobahnen: Das wird es auch am kommenden Wochenende nicht spielen.

Share if you care.