Kundgebung für ein Ende der Gewalt an Frauen

21. September 2017, 11:03
1 Posting

Schutzorganisationen veranstalten mit Blick auf die Ereignisse der letzen Wochen eine "lange Nacht für ein Ende der Gewalt an Frauen"

Wien – Anlässlich des Internationalen Tages des Friedens am 21. September und mit Blick auf die Gewalt an Frauen in den letzten Wochen in Österreich organisiert WAVE (Women Against Violence Europe) in Kooperation mit dem Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser (AÖF) und der Wiener Interventionsstelle gegen Gewalt in der Familie eine Kundgebung mit Lesungen und künstlerischen Darbietungen.

Mehr Geld für Prävention gefordert

Europaweit werden 62 Millionen Frauen ab dem 15. Lebensjahr Opfer von körperlicher oder sexueller Gewalt – in Österreich ist jede 5. Frau betroffen. 2013 hat Österreich die Istanbul-Konvention (Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen) ratifiziert. Trotzdem sehen die Organisationen nach wie vor gravierende Lücken und Defizite im Opferschutz. Sie fordern unter anderem eine deutliche Erhöhung des Budgets für die Förderung der Gleichstellung, Gewaltpräventionsmaßnahmen, einen Ausbau der Frauenhausplätze und opferschutzorientierte Täterarbeit in ganz Österreich. (red, 21.9.2017)

Share if you care.