Israel riegelt Palästinensergebiete vor jüdischem Feiertag ab

    20. September 2017, 14:11
    26 Postings

    Ausreiseverbot gilt aus Sicherheitsgründen bis Samstagnacht

    Tel Aviv/Jerusalem – Israel hat das Westjordanland und den Gazastreifen vor dem jüdischen Neujahrsfest abgeriegelt. Palästinenser dürfen in den kommenden Tagen nur in besonderen Fällen ausreisen, wie eine Sprecherin der Armee am Mittwoch sagte. Dazu zählten auch humanitäre Fälle. Die Regelung gilt von Dienstagnacht bis Samstag in der Nacht.

    Palästinenser können sonst auch mit Arbeitsgenehmigungen nach Israel einreisen. Israel schließt an jüdischen Feiertagen immer wieder die Grenzübergänge und begründet dies mit Sicherheitsbedenken. Juden feiern Neujahr zu Rosh Hashana und damit an den ersten beiden Tagen des jüdischen Kalendermonats Tishri – 2017 ist dies am 21. und 22. September der Fall. (APA, 20.9.2017)

    Share if you care.