Elf Jugendliche nutzten Graz-Reise für Kleidungsdiebstähle

20. September 2017, 10:21
41 Postings

Burschen einer Busreisegruppe aus Montenegro wurden festgenommen

Graz – Angestellte eines Sicherheitsdienstes und die Polizei haben am Dienstag in Graz knapp ein Dutzend Jugendliche einer Busreisegruppe aus Montenegro beim Stehlen von Kleidungsstücken erwischt. Dies teilte die Sicherheitsdirektion Steiermark am Mittwoch mit. Ein Großteil der Beute wurde sichergestellt, elf Burschen im Alter zwischen 17 und 18 Jahren wurden angezeigt.

Bei der Grazer Polizei langte gegen 17.00 Uhr die Anzeige ein, dass soeben eine große Gruppe Jugendlicher in einem Geschäft am Hauptplatz mehrere Kleidungsdiebstähle begangen hätte und geflüchtet sei. Die Polizisten verständigten das Sicherheitsbüro eines großen Kaufhauses in der Nähe des Hauptplatzes. Kurz darauf beobachteten Angestellte dieses Sicherheitsbüros sieben Jugendliche beim Diebstahl von Kleidungsstücken und hielten sie fest. Zeitgleich stellte die Polizei drei Burschen in der Conrad-von-Hötzendorfstraße, die Diebesgut bei sich hatten.

Nach einer kurzen Befragung stellte sich heraus, dass es sich bei den Jugendlichen um Mitglieder einer Jugendreisegruppe aus Montenegro handelte. Im Rahmen einer Fahndung wurde der montenegrinische Reisebus am Opernring angehalten. Bei der Durchsuchung des Busses mit einem Polizeihund wurde weiteres Diebesgut gefunden, dazu noch ein bis dato nicht definierbares Suchtmittel in Pulverform.

Insgesamt wurden elf männliche Jugendliche wegen Diebstahl angezeigt. Das Diebesgut konnte fast zur Gänze sichergestellt werden. Die Busreisegruppe ist mittlerweile wieder abgefahren. (APA, red, 20.9.2017)

Share if you care.