Neun tote Zivilisten durch Gewalt in Afghanistan

19. September 2017, 10:58
posten

Südliche Provinz erlebte Gefechte zwischen Taliban und Sicherheitskräften

Kabul – In Afghanistan sind durch eine Landmine und Gefechte insgesamt neun Zivilisten ums Leben gekommen. Wie die afghanischen Behörden am Dienstag mitteilten, ereigneten sich beide Vorfälle in der südlichen Provinz Kandahar.

Drei Zivilisten starben demnach am Montagabend bei Zusammenstößen zwischen radikalislamischen Taliban und afghanischen Sicherheitskräften. Zudem seien 14 Terroristen der Taliban ums Leben gekommen. Sechs weitere Zivilisten starben, als ein Lastwagen auf eine Landmine fuhr. Nach Angaben der afghanischen Polizei legten Taliban die Landmine, um Sicherheitskräfte zu treffen. (APA, 19.9.2017)

Share if you care.