Strache will FP-Innenminister

    16. September 2017, 20:54
    151 Postings

    Parteichef gibt an, im Fall der Regierungsbeteiligung "sicher" Vizekanzler zu werden

    Wien – FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache meldet schon einmal den Wunsch nach dem Innenministerium an, sollte seine Partei in der nächsten Regierung vertreten sein. Das Innenressort wäre "eine FPÖ-Kernaufgabe in der Sicherheitspolitik", sagte er im "Kurier".

    Strache erteilt erneut Spekulationen, nicht er, sondern etwa der Dritte Nationalratspräsident Norbert Hofer könnte Vizekanzler – oder Kanzler – werden, eine Absage: Das werde "sicher" er selbst, er als Spitzenkandidat werde "die Verantwortung für die Verhandlungen und die Zeit danach übernehmen".

    Der FPÖ-Chef bekräftigt auch, dass die Blauen diesmal – anders als nach der Wahl 1999 – "niemanden zum Kanzler machen, der aus einer schwächeren Partei kommt als wir". Die FPÖ werde sich "sicher nicht mehr über den Tisch ziehen lassen" – und auf ein Programm bestehen, das ihre Handschrift trägt. (APA, 16.9.2017)

    • Heinz-Christian Strache (rechts) mit ÖVP-Chef Sebastian Kurz.
      foto: apa/afp/alex halada

      Heinz-Christian Strache (rechts) mit ÖVP-Chef Sebastian Kurz.

    Share if you care.