In Türkei inhaftierter französischer Journalist Bureau kommt offenbar frei

    15. September 2017, 16:56
    3 Postings

    27-jähriger Loup Bureau seit rund 50 Tagen in Haft

    Ankara/Paris – Der seit rund 50 Tagen in der Türkei inhaftierte französische Journalist Loup Bureau soll freikommen. Das erklärten sein Anwalt und sein Unterstützerkomitee am Freitag. Der Generalsekretär der Journalistenorganisation Reporter ohne Grenzen, Christophe Deloire, schrieb auf Twitter, die Freilassung des 27-Jährigen stehe unmittelbar bevor.

    Der Journalist war Ende Juli an der irakisch-türkischen Grenze festgenommen worden. Fotos zeigten ihn mit Kämpfern der kurdischen YPG-Miliz, die von der Türkei wegen ihrer Nähe zur verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) als Terrororganisation geführt wird. Loup wurde Anfang August wegen der mutmaßlichen Mitgliedschaft in einer "bewaffneten Terrororganisation" in Untersuchungshaft genommen.

    Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron setzte sich für eine Freilassung des Journalisten ein. Am Donnerstag machte sich der französische Außenminister Jean-Yves Le Drian bei einem Besuch in Ankara ebenfalls für eine Freilassung stark. (APA, 15.9.2017)

    Share if you care.