iPhone 8 im Einzelhandel wesentlich billiger als bei Mobilfunker

    15. September 2017, 10:18
    84 Postings

    Ersparnisse von bis zu 334 Euro möglich

    Seit Freitag das iPhone 8 als auch das iPhone 8 Plus bei den heimischen Mobilfunkern zur Vorbestellung erhältlich. Für die meisten Konsumenten ist es laut Berechnungen des Mobilfunk-Vergleichsportals Tarife.at günstiger, das iPhone 8 selbst im Einzelhandel zu erwerben und auf einen SIM-Only Tarif eines Diskonters zurückzugreifen. So sind Ersparnisse von bis zu 334 Euro möglich, Das durchschnittliche Einsparungspotenzial über einen Zeitraum von 24 Monaten liegt demnach bei 222 Euro.

    A1, T-Mobile sowie "3"

    Sowohl das iPhone 8 als auch der große Bruder, das iPhone 8 Plus, werden von mehreren heimischen Mobilfunkern angeboten – unter anderem von den größten Anbietern A1, T-Mobile sowie "3". Die Preise hängen dabei in der Regel sowohl von der gewünschten Speichergröße, als auch von dem Tarif ab, mit dem das iPhone bezogen wird. Als Faustregel gilt: Je höherwertiger der Tarif, desto günstiger das iPhone. So bietet etwa A1 das iPhone 8 mit 64 Gigabyte um 0 Euro an, sofern man gleichzeitig den Tarif "A1 Go! XL" um monatlich 76,90 Euro abschließt. Im günstigsten Tarif, dem "A1 Go! S" um monatlich 36,90 Euro, werden einmalig 499 Euro für das Smartphone fällig. Bestehende A1 Internet Kunden können dabei 10 Euro pro Monat sparen.

    Bei T-Mobile ist das gleiche Gerät ab 243 Euro (inklusive 3 Euro Urheberrechtsabgabe) zu haben, wenn man sich für den Premium-Tarif "My Mobile Ultra" entscheidet – dieser ist um monatlich 59,99 Euro erhältlich. Wer mit 8 Gigabyte Datenvolumen auskommt, kann stattdessen zum "My Mobile Light" um monatliche 19,99 Euro greifen – in diesem Fall werden einmalige 699 Euro verrechnet. Bestehende T-Mobile Kunden sparen mit dem Kombibonus ebenfalls bis zu 10 Euro monatlich.

    222 Euro billiger

    Wer sich für den "Top Premium" Tarif von "3" um monatliche 59 Euro entscheidet, erhält das iPhone 8 mit 64 GB Speicher um 162 Euro. Der Tarif enthält 40 Gigabyte Datenvolumen monatlich und verfügt zudem über ein internationales Paket. Sparsame Handynutzer können zum Tarif "Pur" greifen – sie zahlen dort für das iPhone einmalige 864 Euro, die monatliche Grundgebühr beträgt 9 Euro.

    Wer sein iPhone nicht gemeinsam mit einem neuen Vertrag bezieht, sondern es sich im Einzelhandel kauft, spart sich in den meisten Fällen Geld, so Tarife.at. Im Durchschnitt sparen Konsumenten 222 Euro, wenn sie das iPhone 8 mit 64 Gigabyte Speicher und einen passenden Tarif getrennt kaufen, wobei Ersparnisse von bis zu 334 Euro möglich sind. (red, 15.9. 2017)

    • Die beiden neuen iPhones.
      foto: ap

      Die beiden neuen iPhones.

    Share if you care.