Hannes Rossacher bei Wiener Ableger von Berliner Kobalt-Dokuproduktion

    14. September 2017, 15:15
    posten

    Produktionsfirma liefert etwa "Metropolis" und "Re:"-Reportagen für Arte

    Berlin/Wien – Die Berliner Dokuproduktion Kobalt von Tita von Hardenberg und Stefan Mathieu, die einst "Polylux" und "Yourope" lieferte und "Tracks", "Metropolis" und auch die Reportagereihe "Re:" auf Arte produziert, hat eine Wiener Dependance. Für die arbeitet nun Hannes Rossacher (einst DoRo-Hälfte), erklärte Hardenberg dem deutschen Branchendienst DWDL.

    Mit Florence Sala (Frankreich) und Hannes Rossacher (Wien) habe man erfahrene Leute vor Ort, die Geschäfte mit neuen Partnern erschließen sollen, erklärt die Produzentin dem Branchendienst.

    Die österreichische Kobalt GmbH wurde im Mai im Firmenbuch eingetragen, ihren Sitz hat sie an der Adresse einer Mödlinger Buchhaltungsfirma, als Geschäftsführer firmiert Stefan Mathieu; Hannes Rossacher hat dort laut Firmenbuch bisher keine formelle Funktion. (red, 14.9.2017)

    Share if you care.