Von Wiener mitgegründete Firma bringt Polaroid-Kamera zurück

    14. September 2017, 14:52
    30 Postings

    Das Impossible Project benennt sich in Polaroid Originals um und stellt neue Kamera vor

    Die erste Polaroid-Kamera seit zehn Jahren ist da. Am Donnerstag wurde die 99 Dollar teure OneStep 2 angekündigt. Sie soll Mitte Oktober verfügbar sein und laut TheVerge nur "wenige moderne technische Neuerungen" aufweisen. So kann sie zwar per USB geladen werden, das war es aber auch schon. Verschossen werden acht Bilder auf "Typ I"-Filmen.

    Markenrechte

    Über die "Echtheit" der Polaroid-Kamera kann gestritten werden. Polaroid existierte die vergangen Jahre nur als Marke. Das Unternehmen hat etwa die Produktion von Filmen vor neun Jahren eingestellt. Das "Impossible Project", das vom Wiener Florian Kaps mitgegründet worden ist, mietete daraufhin die Unternehmensfabrik, um ähnliche Filme herzustellen. Polaroid versuchte immer wieder, Fuß zu fassen und kündigte etwa 2010 eine neue Kamera an, die jedoch nie auf den Markt gebracht wurde.

    Das Impossible Project erwarb deshalb zu Jahresbeginn die Marke und einige andere Rechte für Polaroid. Nun wurde das Impossible Project auf Polaroid Originals angekündigt. "Ein guter neuer Start", kommentiert TheVerge. (red, 14.9.2017)

    • Die wiederbelebte Polaroid-Kamera soll ab Mitte Oktober verfügbar sein
      foto: impossible project

      Die wiederbelebte Polaroid-Kamera soll ab Mitte Oktober verfügbar sein

    Share if you care.